top of page

Referenzkunde HMZ Bio-Tech | Von einer Single-Linie zu einer 4-fach-Pelletierlinie für Holzpellets

Im Jahr 2021 begann die Firma HMZ Bio-Tech aus Österreich, seine Reise in die Welt der Holzpelletproduktion mit einer Single-Pelletierlinie zur Verarbeitung von Hackschnitzeln. Von Anfang an war das Ziel klar: die Produktion hochwertiger und zertifizierter DIN ENplus A1 Holzpellets mit einer Pelletieranlage von Ecokraft, um den steigenden Bedarf an erneuerbaren Energien zu decken.

Abb. 1: Single-Pelletierlinie im Jahr 2021

Schon bald nach dem Start wurde deutlich, dass die Nachfrage nach den hochwertigen Premium-Holzpellets von HMZ Bio-Tech groß war. Kunden aus verschiedenen Sektoren suchten nach einer zuverlässigen und nachhaltigen Energiequelle, und die Produkte von HMZ Bio-Tech erfüllten diese Anforderungen auf beeindruckende Weise. Die Qualität und Zuverlässigkeit der Pellets war in der Branche bekannt und geschätzt.

Die steigende Nachfrage und das Vertrauen der Kunden waren die Triebkräfte, die das Unternehmen dazu veranlassten, weiter zu wachsen und in die Zukunft zu investieren. Letztes Jahr dann traf Hermann Zottler, Gründer und Geschäftsführer der HMZ Bio-Tech, eine wichtige strategische Entscheidung: er beschloss, auf eine 4-fache Anlage, ebenfalls von der Firma Ecokraft, umzusteigen.

Abb. 2: 4-fach-Pelletierlinie im Jahr 2023

Mit der Implementierung der hochmodernen Ecokraft-Anlage im Juli 2023, wurde ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte von HMZ Bio-Tech geschrieben. Die Produktion konnte nun auf bis zu 1,2 Tonnen pro Stunde gesteigert werden, was eine vierfache Steigerung im Vergleich zur ursprünglichen Linie bedeutete. Dieser mutige Schritt ermöglichte es dem Unternehmen, mit der steigenden Nachfrage Schritt zu halten und die Produktionskapazitäten deutlich zu erweitern.

Die Ecokraft-Anlage erwies sich als wegweisende Investition, da sie nicht nur die Produktions-kapazitäten erhöhte, sondern auch die Effizienz und Qualität der Holzpellets steigerte. Die Technologie von Ecokraft garantiert eine zuverlässige und präzise Verarbeitung der Hackschnitzel zu hochwertigen DIN ENplus A1 Holzpellets. Zudem ermöglicht die fortschrittliche Technologie eine umweltfreundliche Produktion, die den strengen Standards und Anforderungen der Nachhaltigkeit gerecht wurde.

HMZ Bio-Tech ist heute ein Paradebeispiel für nachhaltiges Unternehmertum und Innovationsgeist. Die Geschichte zeigt eindrucksvoll, wie eine zukunftsorientierte Vision, die Bereitschaft zur Investition in moderne Technologie und die Verpflichtung zur Qualität und Nachhaltigkeit zu einer beispiellosen Erfolgsgeschichte führen können.

Wir bei Ecokraft sind stolz darauf, Teil dieser Reise zu sein und freuen uns, dazu beigetragen zu haben, dass HMZ Bio-Tech zu einem Vorreiter in der Holzpelletindustrie avanciert ist. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Bereitstellung hochwertiger Holzpellets und dem Engagement für eine grünere Zukunft.


Zur Website von HMZ Bio-Tech: www.hezo.at

Comments


bottom of page